Referenzen Detail

August Manser AG, Altstätten

Projektbeschrieb

Die August Manser AG ist ein Familienunternehmen mit über 40-Jähriger Firmengeschichte und beschäftigt heute in der Produktion, Montage und Administration 70 Mitarbeitende. Das Rheintaler High-Tech-Unternehmen hat sich auf ganzheitliche mechanische Lösungen spezialisiert - Von der Entwicklung über die Herstellung von Prototypen bis hin zur prozessoptimierten Serienfertigung und der Endmontage von Baugruppen oder ganzen Anlagen. 

Die August Manser AG realisiert in Altstätten ihr Werk 2 für die mechanische Fertigung. Der rechteckige Neubau ist in drei Teile gegliedert, den dreigeschossigen Bürotrakt, die zweigeschossige Produktionshalle im Erdgeschoss mit einer Raumhöhe von etwa sechs Metern. Darüber entsteht im Mittelteil des Baukörpers das Obergeschoss mit einer Raumhöhe von etwa vier Metern. Im hinteren Teil des Neubaus liegt der dreigeschossige Infrastruktur-Trakt mit Vordach, in dessen Erdgeschoss die An- und Auslieferung untergebracht wird. 

Die Vadea AG St. Gallen wurde für die Planung der HLKS-Anlagen und für die räumliche Fachkoordination beauftragt. Vorab erstellten die Spezialisten der Vadea AG ein Energiekonzept für die Wärme- und Kälteerzeugung als Entscheidungsgrundlage für die Bauherrschaft.

Das Energiekonzept musste die hohen klimatischen Anforderungen in der Produktionshalle berücksichtigen, da die hier ausgeführten Präzisionsarbeiten eine ganzjährig konstante Raumtemperatur von 20 – 26 °C erfordern. Gleichzeitig fallen durch die eingesetzten Maschinen grosse Mengen an Prozessabwärme an. Deshalb wurde das Hauptaugenmerk auf eine relativ simple Luft-Klimatisierung in den Räumen gelegt. Diese wurde letztendlich mittels eines auf dem Dach installierten Rückkühlsystems realisiert. Ein Druckluftsystem mit bis zu 8 Bar steht zur Nutzung zur Verfügung. Für die Beheizung der Büroräumlichkeiten wurde eine einfache Luft-Wasser-Wärmepumpe eingeplant. 

Eine vollumfängliche Planung in 3D über alle Gewerke ermöglichte eine effiziente Planung und Koordination der verschiedenen Medien. Dadurch konnte dem Anspruch der Bauherrschaft, eine maximal mögliche Nutzhöhe in den Produktionsbereichen zu erhalten, entsprochen werden.

Leistungsumfang

Auftrag zur Planung der HLS-Anlagen

Kennzahlen

Technische Details

Heizung

  • Luft-/Wasser-Wärmepumpe: 440 kW
  • Heizung/Kühler: 7000 l Heizspeicher
  • Abtauspeicher für Rückkühler: 5000 l
  • Energiespeicher WRG: 3000 l
  • WRG-Druckluft: 52 kW
  • Trocken-Rückkühler: 420 kW
  • Kältespeicher: 5000 l
  • Kälteleistung: 330 kW
  • Heizleistung: 440 kW
  • Wärmabgabe: Heizkörper, Bodenkonvektoren, Deckenstrahlplatten, Luftheizapparate
  • Kälteabgabe: Kühldecken, Lüftung, Umluftkühler

Lüftung

  • 10 Lüftungsanlagen 
  • 1 Lüftung Technik UG Nord: 2500 m3/h
  • 1 Lüftung Technik UG Süd: 2840 m3/h
  • 1 Klimaanlage Büro Nord: 6850 m3/h
  • 4 Lüftungen Nebenräume: 500 m3/h
  • 2 Klimaanlage Produktion: 20 000 m3/h
  • 1 Sturmlüftung Heizung: 2800 m3/h
  • 1 Lüftung Druckluft: 13 000 m3/h

Sanitär

  • 11 Nasszellen-Anlagen
  • 4 Putzräume
  • 2 Aufenthaltsräume / Küchen
  • 2 Schrankenkompressoren: 40 kW
  • 1 Schrankenkompressor: 35 kW
  • 2 Wärmepumpen-Wasserwärmer: 300 l
  • 1 Enthärtungsanlage
  • 1 Doppelpumpenanlage für Schmutzabwasser

Detailinformationen

Bauherr AMA Liegenschaften AG, Altstätten
Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär
Realisierungszeit Bezug: Herbst 2017
Marktsegment Industrie und Gewerbe