Geschichte

Vadea AG – ein schlagkräftiges Ingenieurbüro mit grossem Fachwissen und Praxisnähe. Entstanden aus der Brunner Haustechnik sowie dem eigenen Planungsbereich der Hälg & Co. AG. Beide Unternehmen entwarfen und planten anspruchsvollste, funktionale Technik für Gebäude und machten diese dadurch funktionsfähig für einen effizienten und nachhaltigen Betrieb. Mit dem Zusammenschluss im Januar 2017 werden nun an zwei Standorten (Wallisellen und St.Gallen) alle Belange der Energie- und Gebäudetechnik konzipiert und koordiniert.

Das qualitativ stärkste Ingenieurbüro der Schweiz
So vereint die Vadea AG das bestehende Kerngeschäft rund um die Planung von klassischer Energie- und Gebäudetechnik und eine besondere Expertise in den Bereichen Pharma, Reinraum, Spitalbau, Badewassertechnik und Brandschutz unter einem Dach. Als etablierter Planungsexperte für Energie- und Gebäudetechnik verfolgt die Vadea AG ein klares Ziel: Sie will eines der qualitativ stärksten Ingenieurbüros der Schweiz werden. Diese ins Gruppenziel eingebettete Vision wird von den rund 50 Mitarbeitende getragen. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre weitsichtige Planung aus. So begegnen sie mit Neugierde technologischen Fortschritten und lassen diese in ihre tägliche Arbeit einfliessen. Gleichzeitig gelingt es den Experten der Vadea AG, die Bodenhaftigkeit und damit auch die praxisnahe Umsetzbarkeit vor Augen zu behalten sowie die spezifischen Bedürfnisse ihrer Kunden zu berücksichtigen. Deshalb haben die Ingenieure bei ihren Kunden einen Ruf erlangt, der ihnen nachsagt, dass sie weit denken, aber dennoch auch pragmatisch und umsetzbar planen.

Unabhängig und für die Zukunft gerüstet
Unabhängigkeit in Denken und Handeln ist nicht nur ein Attribut, das für das eigentümergeführte Unternehmen gilt. Auch in der Berücksichtigung von Partnern agiert die Vadea AG unabhängig und neutral. Potenzielle Interessenskonflikte zwischen Planung und Installation werden konsequent gemieden. Kunden wissen jedoch die Stabilität und Sicherheit, die von der starken Muttergesellschaft ausgehen, besonders zu schätzen. Angesichts dieser Ausgangslage ist die Vadea AG für die Zukunft und auch für die nächste Generation gewappnet.